BOGENSCHÜTZEN REGENTAL e. V.
Am Samstag, den 16.11.2013 trafen wir uns schon frühmorgens auf dem Bogenplatz um die am Tag zuvor angelieferten Weiden zu pflanzen.
Nachdem die Pflanzabstände ausgemessen worden waren, ging es auch schon fleißig ans Buddeln.
Elf tiefe Löcher mussten ausgegraben werden. Danach wurden die Weiden gesetzt und mit Pfählen gesichert.
Dann wurden noch die Sitzbänke an die von der Baugenehmigung vorgeschriebene Position getragen.
Anschließend konnten sich die Helfer mit Wurstsemmeln und Kuchen stärken.

Vielen herzlichen Dank an unsere fleißigen Helfer:

Alois, Armin, Bruno, Christian, Ferdinand, Gabi, Hans, Jochen, Korbinian, Markus, Moritz mit Vater, Sepp, Stefan A., Stefan D., Steffen, Reiner, Werner

Am Sonntag, den 10.11.13 musste nun auch die erste Mannschaft zu ihrem ersten Wettkampftag antreten, der in Neumarkt stattfand.
Nach größeren Anlaufschwierigkeiten konnten die letzten beiden Kämpfe gewonnen werden und so kam die Mannschaft aufgrund der höheren Ringzahl doch noch auf Platz 5.

Am Sonntag, den 3.11.14 musste unsere Ligamannschaft in der Bezirksliga zum ersten Mal in dieser Saison in Hirschau zum Wettkampf antreten.

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit 10 Schützinnen und Schützen in Landau vertreten und konnten gute Platzierungen erreichen:

Schülerklasse B/w:
1. Platz: Sarah Heizmann mit 449 Ringen

Schülerklasse C:
3. Platz: Timo Heizmann mit 452 Ringen

Kadettenklasse:
3. Platz: Sebastian Fischer mit 512 Ringen und somit seinem ersten weißen WA Stern

Damenklasse:
8. Platz: Ulrike Schön. Uli hat ihr erstes Turnier mit einem respektablen Platz absolviert.

Altersklasse:
9. Platz: Stefan Deglmann mit 521 Ring
24. Platz: Markus Fehringer mit 467 Ring
25. Platz: Willi Merkl mit 391 Ring

Seniorenklasse:
7. Platz: Peter Wieden mit 481 Ring

Seniorenklasse Compound:
3. Platz: Bruno Held mit 537 Ring

Mit unseren zwei Mannschaften haben wir den 12. und 21. Platz belegt.

Gratulation an alle Schützen!





 Am Sonntag, den 20.10.13 fand die Vereinsmeisterschaft Halle 2014 statt.
24 Schützen kämpften in zwei Gruppen um die Plätze auf dem Treppchen.